Skip to main content

Ameisenbekämpfung

Ameisen spielen zwar in der freien Natur eine erhebliche Rolle, können aber in urbanen Gebieten problematisch werden.

Bettwanzenbekämpfung

Bettwanzen können an unbedeckten Stellen, wie Beinen, Armen oder dem Hals Hautreaktionen verursachen.

Marderabwehr

Steinmarder sind geschickte Kletterer, die mithilfe von Pflanzen und Regenleitungen auf Hausdächer gelangen.

Mäusebekämpfung

Mäuse verursachen durch ihre Nagetätigkeit Schäden an Möbeln, Elektroleitungen und vielen anderen Haushaltsgegenständen.

Rattenbekämpfung

Ratten sind nicht nur unangenehme Mitbewohner, sie können auch erhebliche Gesundheitsrisiken bergen. Durch ihr Nagen beschädigen sie Vorräte und Materialien.

Taubenabwehr

Taubenkot enthält schädliche Mikroorganismen, die Krankheiten wie Salmonellen, Tuberkulose oder sogar die Vogelgrippe übertragen können.

Wespenbekämpfung

Wespen sind für die meisten nicht lebensbedrohlich. Vorsicht bei Stichen im Mundraum geboten, da eine angeschwollene Zunge Erstickungsgefahr birgt.